Erstvermietung Altbauwohnungen

Nach der Totalsanierung werden noch 7 grosszügige Altbauwohnungen in der gemeinnützigen, autofreien Siedlung Wasenstrasse vermietet.

Diese sind ab sofort bezugsbereit. Melden Sie sich für eine Besichtigung bei der Geschäftsstelle .

Wohnungsübersicht

                                                                                            zurück zur Siedlung

Neue Infrastruktur und Küche
Neue Infrastruktur und Küche
Moderne Einrichtungen auch in den Nasszellen
Moderne Einrichtungen auch in den Nasszellen
Praktische Raumaufteilung für Wohnen, Arbeit und Schlafen
Praktische Raumaufteilung für Wohnen, Arbeit und Schlafen
Viel Licht von Aussen um den Raum mit traditionellen Holzböden anzuscheinen
Viel Licht von Aussen um den Raum mit traditionellen Holzböden anzuscheinen
Treppengang mit Steintreppe führt in die höheren Etagen
Treppengang mit Steintreppe führt in die höheren Etagen

Wohnen

24 Wohnungen (12 x 2,5, 12 x  3,5 Zimmer).

Umgebung

Diverse Quartierläden (5 Min. Fussdistanz); Garten vor dem Haus; Sportanlagen und Stadtpark (max. 10 Min. Fussdistanz); mit dem Bus Nr. 1 in ca. 7 Min. am Bahnhof, zu Fuss in ca. 10 Minuten im Stadtzentrum.

Diverse Grünflächen und Spielplätze mit Spielgeräten im Quartier; mit dem Bus Nr. 8 in ca. 7. Min. am Bahnhof.

Schulen

Kindergarten im Quartier (max. 5 Min. Fussdistanz); Primarschule Champagne (10 Min.); Oberstufenzentrum Rittermatte (10 Min.); Berufsschule, Gymnasium, Fachhochschulen in der näheren Umgebung.

„Das Quartier ist schön durchmischt: Mit Menschen, die schon lange hier wohnen und Neuzuzügern – das gefällt mir!"

Genossenschafterin Felicitas, 30

„Mir gefällt die Stimmung hier. Die Menschen sind offen, freundlich und hilfsbereit. Trotzdem wird in diesem Miteinander auch die Privatsphäre respektiert."

Genossenschafterin Ursa, 35

„Auch die Kinder sind Teil des Lebens in der Genossenschaft – das bedeutet für mich Lebensqualität."

Genossenschafterin Pia, 36

„Es isch liislig, u i ha es grosses Zimmer!"

Bewohner Leo, 8

„Hier kann ich sehen, was im Garten alles spriesst."

Genossenschafter Daniel, 30