Bieler Wohnbaugenossenschaft mit Tradition und Zukunft

Die Menschen und ihre Bedürfnisse stehen im Zentrum der gemeinnützigen Genossenschaft biwog. Die sieben biwog-Siedlungen bieten eine hohe Wohnqualität zu erschwinglichen Preisen. Jung und Alt, Familien und Alleinstehende geniessen hier die Vorzüge des urbanen Lebens in grüner, ruhiger Umgebung. Und dies seit 1926.

Siedlung Sonnhalde
Siedlung Sonnhalde –  Familienfreundliche Umgebung mit hoher Lebensqualität und tollen Wohnungen an erhöhter Lage mit Aussicht: Wer hier wohnt, will nicht mehr so schnell weg.
Siedlung Falbringen
Siedlung Falbringen –  Siedlung Falbringen – Nah am Wald und nah am Zentrum: Wer Lebensqualität und städtisches Flair sucht, ist hier richtig. Ein ideales Quartier für Familien mit Kindern am sonnigen Jura-Südhang mit Aussicht in die Berner Alpen.
Siedlung Champagne
Siedlung Champagne –  Siedlung Champagne – Wer Ruhe und viel Grün in unmittelbarer Nähe zum Zentrum sucht, ist in diesem sportlichen Quartier an der richtigen Adresse.
Siedlung Linde
Siedlung Linde –  Siedlung Linde – Ruhiges Quartier mit guter öV-Anbindung und einem tollen Naherholungsgebiet im Südosten Biels: Die Überbauung an verkehrsberuhigter Lage ist ein wahres Bijou.
Siedlung Waldrain
Siedlung Waldrain –  Siedlung Waldrain – Schulen, Stadtzentrum und Einkaufsmöglichkeiten – alles in Gehdistanz. Das kinderfreundliche Quartier im Südosten Biels bietet viel, auch die Nähe zum Wald, die schon im Namen steckt.
Siedlung Emile-Ganguillet-Weg
Siedlung Emile-Ganguillet-Weg –  Siedlung Emile-Ganguillet-Weg – Individuelles Wohnen in einem familienfreundlichen Quartier und doch zentrumsnah: Im Mühlefeldquartier wird dieser Wunsch Realität.
Siedlung Wasenstrasse
Siedlung Wasenstrasse –  Siedlung Wasenstrasse – Dank der Nähe zu diversen Schul- und Sportanlagen, zum Stadtpark und zum Stadtzentrum ist das Quartier für Familien sehr attraktiv. Eine bemerkenswerte Kombination von Urbanität und ruhiger Wohnlage.
Siedlung Muttimatte
Siedlung Muttimatte –  In der zweiten Lebenshälfte sehnen sich viele Menschen nach Sicherheit und Geborgenheit - und manche sind offen für neue Wohnformen. Das Projekt Muttimatte bietet genau das: Zusammenleben in einer Hausgemeinschaft, gute nachbarschaftliche Beziehungen, Raum für gemeinschaftliche Aktivitäten, aber auch Rückzugsmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden. 27 Wohnungen und viel Gemeinschaftsraum warten in Brügg auf initiative Bewohnerinnen und Bewohner mit Lust auf Veränderungen in ihrem Leben.

„Es isch liislig, u i ha es grosses Zimmer!"

Bewohner Leo, 8

„Mir gefällt die Stimmung hier. Die Menschen sind offen, freundlich und hilfsbereit. Trotzdem wird in diesem Miteinander auch die Privatsphäre respektiert."

Genossenschafterin Ursa, 35

„Auch die Kinder sind Teil des Lebens in der Genossenschaft – das bedeutet für mich Lebensqualität."

Genossenschafterin Pia, 36

„Das Quartier ist schön durchmischt: Mit Menschen, die schon lange hier wohnen und Neuzuzügern – das gefällt mir!"

Genossenschafterin Felicitas, 30

„Hier kann ich sehen, was im Garten alles spriesst."

Genossenschafter Daniel, 30